Unsere Geschichte

Die Geschichte der Familie Limm auf dem ehemaligen Wollschlagerhof reicht mehr als hundert Jahre zurück bis 1908. Damals kaufte der Brauer Josef Limm das Anwesen. Bereits dessen zweiter Sohn eröffnete eine eigene Metzgerei und belieferte erstklassige Restaurants mit hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren.

Dessen Sohn Sebastian trat in die Fußstapfen des Vaters, lernte zunächst Metzger und danach auch noch Koch. Bei seinem Praktikum im berühmten Münchner ‚Tantris‘ sammelte er interessante Erfahrungen, bevor er als Juniorchef schließlich ins elterliche Gasthaus Limm eintrat und sie heute in 3. Generation leitet.

Gemeinsam mit einem Team von fünf Köchen komponiert der Meister kulinarische Leckereien von höchster Qualität. Verwendet werden ausschließlich hochwertige Zutaten wie zum Beispiel Fleisch aus der eigenen Metzgerei von Schlachttieren der nahen Umgebung mit lückenlosem Herkunftsnachweis sowie frische Fische aus dem benachbarten Starnberger See.
 

Weitere Informationen:
Tageskarte & Grundsätze unserer Küche
Hauseigene Metzgerei